Exercise_BCNN_001_DE - koka - 1 h - basic

Wie verändern Sie die Dauer eines Batchversuches?

Nach dieser Übung können/kennen Sie:

    [...]
1 Daten sichten Simulation > Batchkultur - Substratverbrauch und Biomassewachstum > Graph 1
2 Aufgabe ergründen Simulation > Batchkultur - Substratverbrauch und Biomassewachstum > Graph 2
3 [Java-Fenster öffnen] …mit Pfeil oben rechts Java-Fenster öffnen und die voreingestellte Simulation durchführen (grüner Pfeil), wobei die x(t) (schwarz) und s(t) (rot) Kurven dargestellt werden. Mit rechtem Mausklick auf die ausgewählte Scenario-Zeile (Edit Scenario...) können die Einstellungen angeschaut werden. Simulation > Batchkultur - Substratverbrauch und Biomassewachstum > Simulation
4 Bedeutung der Voreinstellungen nachschlagen …die Such- und Sortier-Funktionen zur Auswahl aus der Liste verwenden Nomenclature > Full List
5 numerische Werte von s0 und x0 vom Graph ablesen …die Anfangskonzentration von Biomasse x0 ist grösser 0 g L-1 weil ansonsten ohne Organismen auch kein Wachstum stattfinden würde; der genaue Wert für x0 beträgt 0.01 g L-1 Example > Batchwachstum - Versuchsauswertung > How To 2
6 numerische Werte von x0 und s0 aus Messdaten ablesen ...Daten in Abbildung 7 aus Varma and Palsson (1994) Example > Batchwachstum - Versuchsauswertung > Files
7 [im offenen Java-Fenster]
Simulation mit den neuen Anfangswerten x0 und s0 durchführen
...mit rechtem Mausklick auf die ausgewählte Scenario-Zeile können die Simulations-Einstellungen für x0 und s0 angepasst werden (Edit Scenario...). Alle anderen voreingestellten Parameterwerte beibehalten
8 Zeitpunkt des Beginns der stationären Phase ablesen und überprüfen …das Ablesen der Werte direkt aus Graph mit Hilfe des Rulers ist ungenau. Mit rechtem Mausklick auf die ausgewählte Scenario-Zeile können die berechneten numerischen Werte eingesehen werden (View Data) Test
9 exponentielle Wachstumsphase um 2 Stunden verkürzen …jeweils nur eine der Eingaben im Edit Scenario verändern, die Simulation erneut ausführen und die beobachtete Veränderung interpretieren; wobei unterschieden werden muss, welche der Einstellungen organismus-spezifisch sind und welche mit der Auslegung eines realen Batchversuchs angepasst werden können Test
10 Gelerntes überprüfen Test
11 nächste Übung bearbeiten Exercise_ESBS002